GRUNDSCHULE AN DER PAPPELALLEE Home Leitbild Betreuungsangebot “Wohlfühlschule” Elternarbeit Kooperationspartner indiv, Förderung Aktuelles Termine Schulteam Galerie Wissenswertes Projekte OGS-Betreuung Schulsozialarbeit Förderverein Schülerlinks Links Impressum Elternarbeit Einen hohen Stellenwert hat die Elternmitarbeit im schulischen Alltag. Die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule sind wichtig für das erfolgreiche Lernen des Kindes. Eltern haben das Recht, Schule mitzugestalten und den Ort kennen zu lernen, an dem das Kind den Vormittag und auch Nachmittag verbringt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich am Schulleben zu beteiligen oder sich in der Schule des Kindes einzubringen: - Teilnahme an Elternabenden - Mitwirkung in der Klassenpflegschaft - Mitwirkung in der Schulpflegschaft und Schulkonferenz - Mithilfe bei Klassenprojekten (Basteltage,  Fahrradtraining, Wanderungen…) - Teilnahme oder Mitarbeit bei Schulfesten, Schulveranstaltungen, Bundesjugendspielen - Unterstützung des Fördervereins bei seinen Veranstaltungen (Waffelback-Aktion, Fördervereinsfest…) - In Absprache mit dem Lehrer an einer Unterrichtsstunde teilnehmen. Programm Rucksack Das Programm „Rucksack Schule“ verbindet Unterrichts- und Schulentwicklung mit durchgängiger sprachlicher und interkultureller Bildung sowie die Einbeziehung der Eltern. Dabei wird die Herkunftssprache Russisch und Arabisch als Ressource genutzt und als Lerngrundlage im Programm berücksichtigt. Ziel des Programms „Rucksack Schule“ ist, die Partnerschaft zwischen Schule und Elternhaus im Rahmen der Entwicklung und Förderung der Kinder zu intensivieren und so die Bildungschancen der Kinder zu erweitern. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Förderung der Mehrsprachigkeit. Und nicht zuletzt zielt das Programm darauf ab, die interkulturelle Öffnung von Schule weiter zu entwickeln. Die Themen des Programms werden inhaltlich und zeitlich parallel im Klassenunterricht, im herkunftssprachlichen Unterricht und in den Elterngruppen behandelt. Daher ist ein regelmäßiger Austausch der Kooperationspartner/innen ebenfalls Teil des Programms und Voraussetzung für dessen erfolgreiche Umsetzung. Mit dem Programm „Rucksack Schule“ begibt sich die Schule auf einen weiteren Weg sich zu öffnen, um diese so für Eltern erlebbarer zu machen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule, um den Kindern eine verlässliche Grundorientierung zu geben. Mit dem erneuten Start des Programms „Rucksack Schule“, möchten wir die Eltern der Schülerinnen und Schüler, die am herkunftssprachlichen Unterricht teilnehmen, in das Schulleben mit einbeziehen und Schule vielerlei Hinsicht -wie Fragen zur Erziehung, zum System Schule, zu Lerninhalten und Methoden u.s.w.-  transparenter machen. Elterncafé Für alle interessierten Eltern wird jeden Freitagmorgen in der Zeit von 8.00 - 9.30 Uhr ein Elterncafé im Essensraum der OGS angeboten. In offener Atmosphäre wird über Dies und Das gesprochen, was auch nicht immer zum Schulalltag gehört. Die Schulsozialarbeiterin Frau Michel begleitet dieses Elterncafé.