GRUNDSCHULE AN DER PAPPELALLEE Projektwoche vom 18.04. - 22.04.2016 Home Aktuelles Einschulung Kunstprojekt Bundesjugendspiele Schulfest Projektwoche Energiesparen 1. Sporttag 2016 Schwimmen Karneval Nikolaus Adventsfenster Adventssingen Adventsbasteln Kanu mit EG Termine Schulteam Galerie Wissenswertes Aus den Klassen Projekte OGS-Betreuung Schulsozialarbeit Förderverein Schülerlinks Links Impressum In der Projektwoche beschäftigten sich die Klassen mit unterschiedlichen Themen verschiedener Länder. Die ersten Klassen haben in der Projektwoche Spiele aus verschiedenen Ländern kennen gelernt. Die Kinder haben fleißig Hacky Sacks hergestellt und ausprobiert. Für das Spiel "Flitzende Fische" wurden viele Fische ausgeschnitten und bunt bemalt. Natürlich wurde auch getestet, welcher Fisch am schnellsten über den Tisch flitzt. Auch das Spiel "Be? ta?" - ein Geschicklichkeitsspiel aus der Türkei - hat allen viel Spaß gemacht. Außerdem haben alle Kinder des 1. Schuljahres einen Tanz zur Eröffnung des Schulfestes eingeübt. Dafür wurden fleißig Fahnen bemalt und gebastelt. Zur Entspannung wurde ein Märchen aus Amerika vorgelesen, zu dem die Kinder gemalt und geschrieben haben.. Die Kinder der Klasse 2a lernten verschiedene landestypische Bräuche, Lebensmittel und Spiele Brasiliens kennen. Die Klasse 2b beschäftigte sich mit dem Leben in der Arktis, erstellte Plakate und baute sogar eine Siedlung der Inuit nach. Afrika war das Thema der 2c. Die Schüler lernten die verschiedenen Klimaregionen des Kontinents kennen und beschäftigten sich eingehend mit dort lebenden Tieren. Besonders wurde die afrikanische Trommel als Verständigungsmittel thematisiert. Deshalb wurden im Anschluss Trommeln selbst gebaut und kräftig getrommelt und getanzt. Auch die Klasse 3a tanzte viel in dieser Woche. Die Kinder lernten verschiedene Tänze aus verschiedenen Ländern kennen. Die Kinder der 3b hingegen widmeten sich ganz dem fernen China. Sie begrüßten und verabschiedeten sich natürlich in der Landessprache, lernten einige Schriftzeichen kennen, bastelten Fächer, schöpften Papier und bearbeiteten Kozo. Australien war der Kontinent mit dem sich die Kinder der Klasse 3c auseinander setzten. Neben Informationen zu und über das Land, stellten die Kinder mit großer Begeisterung Regenmacher selbst her und begeisterten auf dem Schulfest mit einem Australien-Lied. Kunst in verschiedenen Ländern lernten die Kinder der 4a nicht nur kennen, sondern fertigten selbst viele Kunstwerke in Anlehnung an Miró, Picasso, Matisse etc. her. Das Märchen “Der Feuervogel war in der Klasse 4b sowohl auf deutsch, als auch auf russisch das vorherrschende Thema. Die Kinder setzten sich auf verschiedene Art mit dem Text auseinander, stellten selbst Bilderbücher her und malten auch Bilder für das Kamishibai, um das Märchen für die Zuhörer optimal in Szene zu setzen. Die Kinder der 4c wurden in der Projektwoche zu Köchen. Sie kochten verschiedene Gerichte wie z.B. Pfannkuchen-Schnecken (Deutschland), Bulgursalat (Türkei), Pirogi (Russland) und noch vieles mehr. (ausführlicher Bericht unter “Aus den Klassen”)